Der Erfinder

Der Spruch „Nichts ist unmöglich“ ist auf mich sehr zutreffend. Ich bin ein humaner und offener Mensch, der auf Probleme sensibel reagiert und sie gerne löst. Wenn ich mir etwas vorgenommen habe, dann ziehe ich es auch durch.

Idee:

Nach dem Drama in Oberglatt im Dezember 2005, bei dem ein kleiner Junge durch Hundeattacken ums Leben kam, war ich zutiefst erschüttert, dass immer wieder noch solche dramatischen Unfälle geschehen können.

Nach einer Phase der Reflexion wurde mir klar, dass ein solcher Unfall sicher hätte verhindert werden können.

Da meine Ehefrau von Beruf aus Zahntechnikerin ist und wir uns oft über ihre Arbeit unterhalten haben, kam mir in den Sinn, dass Hunde doch eine Art Schiene tragen könnten, die das Zubeissen verhindert. Wir stellten uns die Frage, ob das überhaupt machbar ist.

Nachforschungen ergaben, dass meine Idee noch nicht existiert. Ich verschwendete keine Zeit und patentierte diese umgehend.

Anschliessend startete eine lang andauernde Testphase mit vielen Hunden. Seither habe ich auch von vielen Seiten begeisterten Zuspruch und Bestätigung für diese innovative Idee erhalten.

Mit der Erfindung des Zahnüberzuges als Beiss-Schutz für Hunde, kann endlich ein unbeschwerteres Zusammenleben zwischen Hund und Mensch möglich sein. Denn mit Hilfe des Zahnüberzuges wird das Sicherheitsgefühl für deutlich erhöht, was mir sehr am Herzen liegt.           

Tim Saciri

 

Rusha & Tim SACIRI, Bettina MATTIA